Köln-Südstadt

im Bürgerhaus Stollwerck, Köln

Pressebericht

Termin verpasst? Meistens findet eine Woche später das Repair Café in Porz statt.Hier geht zum Repair Café Porz. für mehr Infos.

Wegwerfen? Denkste!

Was macht man mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Oder mit einem Computer, der nicht mehr hochfährt? Wegwerfen? Warum sollte man? Kleidung reparieren ist erst mal gestrichen, mangels Bedarf.

Termine

Nächstes Treffen am Sonntag, 12.6.16, 14-19 Uhr
Repair Café
Bürgerhaus Stollwerck
in der Dreiköningenstr. 23 Raum 016
Köln, 50678
ab 14:00
Teilnahme kostenlos

Die nächsten Termine:
10.7, 14.8. und 11.09.2016

Ab 18:00 werden normalerweise keine Reparaturen mehr gestartet, deshalb kommt rechtzeitig!

Wer Kuchen oder eine Torte mitbringen möchte, der ist natürlich willkommen.

Impressum

Sascha B. Winkler (SaBoWi)
Ubierring 57
50678 Köln
Telefon: 0176 6735 4844
sabowi[ at ]sabowi.de
Inhaltlich verantwortlich:
Sascha B. Winkler
Presse & PR: Jasmin Klein
Telefon: 0151 6740 2851
jasmin.klein[ at ]eye-catcher.de
Idee und Konzept von:
Stiftung Repair Café

Spielregeln

Die Aktivitäten des Repair Cafés werden kostenlos und auf ehrenamtlicher Basis von den Reparaturexperten vor Ort ausgeführt.
Reparaturen werden soweit wie möglich vom Besucher selbst durchgeführt, erforderlichenfalls mit Hilfe der vor Ort anwesenden Reparaturfachleute.
Das Repair Café ist kein kostenloser Reparaturdienstleister. Es geht im Repair Café um Hilfe zur Selbsthilfe. Die Organisatoren und Reparaturexperten können darum nur im Falle des Vorliegens von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für Schäden an Eigentum, Körper, Gesundheit oder Leben, Haftung übernehmen.

Ein freiwilliger Beitrag wird sehr geschätzt.
Neue Materialien wie Elektrizitätskabel, Stecker, Sicherungen, neue Knieleder oder Applikationen sind nicht kostenlos und müssen gesondert bezahlt werden.
Das Anbieten von kaputten Gegenständen zur Reparatur geschieht auf eigenes Risiko. Die Reparaturfachleute geben keine Garantie auf die mit ihrer Hilfe durchgeführten Reparaturen und sind nicht dafür haftbar, wenn Gegenstände, die im Repair Café repariert wurden, zuhause nicht funktionieren.
Die Reparaturfachleute behalten sich das Recht vor, bestimmte Gegenstände nicht zu reparieren.

Die Reparaturfachleute sind nicht dazu verpflichtet, demontierte Geräte, die nicht repariert werden können, wieder zusammenzusetzen.
Besucher des Repair Cafés sind selbst für die ordnungsgemäße Entsorgung oder Beseitigung von kaputten oder funktionsuntüchtigen Gegenständen verantwortlich, die nicht repariert werden konnten.
Zur Vermeidung langer Wartezeiten wird bei starkem Zulauf höchstens ein Gegenstand je Besucher repariert. Für jeden weiteren Gegenstand stellt sich der Besucher wieder hinten in der Reihe an.


© Sascha B. Winkler